“Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind.”

– Victor Hugo –

Tag- & Nachtruf

05193. 97 41 44

11 + 1 =

G&R Bestattungen mit Gefühl und Rücksicht

In Ihrer Trauer stehen wir an Ihrer Seite.

In einem Todesfall, gleichgültig, ob dieser zu Hause, in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung eintritt – sind wir jederzeit für Sie erreichbar.

Bei einem Trauerfall zu Hause ist es wichtig, in dieser emotional schwierigen Situation Ruhe zu bewahren. Anschließend kontaktieren Sie bitte umgehend den Hausarzt des Verstorbenen oder den Notdienst 116 117. Dieser muss offiziell den Tod feststellen und stellt anschließend auch den Totenschein aus.

Wenn der Arzt da war, informieren Sie uns und wir verabreden mit Ihnen, wann der/die Verstorbene abgeholt werden kann oder soll. Sie erreichen uns rund um die Uhr.

Für die weitere Besprechung der Bestattung und allen dazugehörigen Formalitäten stehen wir Ihnen persönlich in unserer Geschäftsräumen in Schneverdingen zur Verfügung oder kommen selbstverständlich auch gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Sie erreichen uns Tag & Nacht unter:

05193. 97 41 44

Auf einen Blick

Was muß als erstes im Sterbefall getan werden:

N

Sterbefall in der Wohnung

benachrichtigen Sie bitte als erstes den nächsten erreichbaren Arzt, wenn möglich Ihren Hausarzt oder den zum Notdienst bereiten Arzt.
N

Todesbescheinigung

diese wird vom Arzt ausgestellt und vor Ort belassen bzw. vom Bestattungsunternehmen dort abgeholt.
N

Informieren Sie das Bestattungsunternehmen

unsere facherfahrenen Mitarbeiter werden Ihnen sofort die erforderliche Hilfe zu Teil werden lassen und anschließend alle mit der Bestattung verbundenen Angelegenheiten für Sie regeln.

übrigens: Sie können das Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens völlig frei selbst wählen, unter welchen Umständen oder wo auch immer der Trauerfall eingetreten ist.

N

Formalitäten & Dokumente

Für die Bestattung werden folgende Unterlagen im Original benötigt:

  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Todesbescheinigung / Leichenschauschein
  • bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • bei Verheirateten: Auszug aus dem Familienbuch oder Heiratsurkunde, Geburtsurkunde
  • bei Geschiedenen: Scheidungsurteil und Heiratsurkunde oder Familienbuchauszug, Geburtsurkunde
  • bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners, Geburtsurkunde

Bei der Besorgung fehlender Unterlagen und Dokumente sind wir selbstverständlich gerne behilflich.

Sofern vorhanden, werden weiterhin benötigt:

  • Bestattungsvorsorgevertrag oder Verfügungen zur Bestattung
  • Versicherungspolicen für Lebens-, Sterbegeld- oder Unfallversicherungen
  • Rentenbescheide für Alters-, Hinterbliebenen- und/oder Betriebsrente
  • Mitgliedsnachweise für Vereine, Verbände und Organisationen
  • Grabnummer oder Grabausweis, wenn es bereits eine Grabstelle gibt
  • Chipkarte der Krankenkasse, Schwerbehindertenausweis

Wie geht es jetzt weiter?

Die Zeit nach einem Trauerfall – eine absolute Ausnahmesituation für Angehörige!

Die starken Gefühle durch den Verlust lasten schwer und es braucht eine ganze Weile, um die Gedanken neu zu ordnen.
Wir sind vom ersten Moment an für Sie da und begleiten Sie einfühlsam durch die gesamte Phase des Abschieds.
Unsere Aufgabe ist es, Ihre Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen und Ihnen mit einer zielgerichteten Beratung wichtige Orientierung für den weiteren Weg zu geben.

Ein hoher Qualitätsstandard in der Beratung und für das gesamte Leistungsangebot ist für uns selbstverständlich. Wir bilden uns regelmäßig fort, sowohl über eine gute Vernetzung innerhalb der Branche als auch über Informationsangebote an Schulen und weiteren Stellen.

William Shakespeare

Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht.

Umgang mit der Trauer

Und was erzähle ich meinen Kindern?

Wir Erwachsene glauben oft, unsere Kinder vor allem schützen zu müssen, was wir für belastend und gefährlich halten. Auch im Trauerfall liegt der Gedanke nahe, sie möglichst aus allem rauszuhalten.

 

Deswegen ist es wichtig, dass Sie in aller Ruhe mit Ihren Kindern über die Situation sprechen und ihnen zeigen, dass ihre Gefühle vollkommen normal und verständlich sind.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind bei der Bestattung dabei sein sollte oder nicht:

 

Auch zu diesem Thema beantworten wir gern Ihre Fragen.

Der Abschied

Die Verabschiedung eines geliebten Menschen berührt und bewegt.

Ungestört Lebewohl sagen – unser Abschiedsraum.

Sie möchten den Verstorbenen noch einmal sehen, um sich in aller Ruhe verabschieden zu können. Die wenigen Augenblicke vor der Trauerfeier reichen dafür oftmals nicht aus. In unserem Abschiedsraum haben Sie einen Ort der Nähe, Vertrautheit und Geborgenheit, eine Stätte der Besinnung und des Kraftschöpfens. Wir bahren hier den Verstorbenen gerne auf liebevolle Weise für Sie auf, um in geschützter Atmosphäre Lebewohl sagen zu können – so individuell wie Sie es wünschen.

 

Ein schönes Ritual für Angehörige ist es, dem Verstorbenen gegebenenfalls Lieblingsgegenstände wie Fotos, einen Talisman oder etwas, was er immer dabeihatte, mitzugeben. Diese Möglichkeit haben Sie hier.

Auf besonderen Wunsch ist es auch möglich, den Verstorbenen bis zu 48 Stunden nach Eintritt des Todes zu Hause zu belassen und dort würdevoll aufzubahren.

 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die offene Aufbahrung wissen möchten.

G&R Bestattungen –wir sind Tag & Nacht für sie da.

Trauerfälle der ganz besonderen Art.

Überführungen und Bestattungen im In- & Ausland

Wir stehen Ihnen mit Erfahrung zur Seite.

Wir kümmern uns um alle Formalitäten und ermöglichen auch über Grenzen hinweg einen würdevollen Abschied. Sprechen Sie uns gerne an.

Säuglings- und Kinder-Bestattungen

…Wenn Engel reisen.

Für Eltern und Familie der größte seelische Schmerz. Zögern Sie nicht und bitten uns um persönliche Hilfe in dieser schweren Zeit.
In diesen ganz besonderen Trauerfällen ist eine umfassende persönliche Beratung ganz besonders wichtig.

Ihre Wünsche stehen dabei stets im Mittelpunkt. Wir kümmern uns um alles in den schwersten Stunden. Wir erledigen alle Formalitäten, organisieren Ihre Trauerfeier oder Überführung, kümmern uns um Traueranzeigen, Einladungskarten, Blumengestecke u.v.m.

 

Sie erreichen uns Tag & Nacht unter:

05193. 97 41 44

– Albert Schweizer –

Das einzig Wichtige im Leben, sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.